PANASONIC AQUAREA Luft/Wasser-Wärmepumpen

Aquarea Luft/Wasser-Wärmepumpen für kommerzielle und private Anwendungen

Mit Modellen von 3 bis 16 kW decken die Aquarea Luft/Wasser-Wärmepumpen einen großen Leistungsbereich ab, damit für jeden Heizbedarf das passende System verfügbar ist. Die kosteneffektiven und umweltschonenden Systeme sind für Neu- und Altbauten gleichermaßen geeignet.

Panasonic Aquarea bietet vielfältige Lösungen, mit denen Ihr Haus effizienter und die Installation schneller und günstiger wird.

Aquarea Kombi-Hydromodule und Splitsysteme der Serien LT, T-CAP und SQ (T-CAP "Super Quiet").

Aquarea LT
Für Neubauten und Niedrigenergiehäuser Maximale Energieersparnis, minimale CO2-Emissionen, minimaler Platzbedarf. Die LT-Modelle erreichen beeindruckende COP-Werte, z. B. 5,33 bei den 3-kW-Modellen der J-Generation.

Aquarea T-CAP
Für extrem niedrige Außentemperaturen mit konstanter Heizleistung Hohe Heizleistung selbst bei niedrigen Außentemperaturen. Die T-CAP-Modelle können selbst bei –20 °C Außentemperatur nahezu die volle Heizleistung und Energieeffizienz ohne den Einsatz eines Elektro-Heizstabs gewährleisten*.
Gilt für Kombi-Hydromodule und Splitgeräte bei einer Vorlauftemperatur von 35 °C; Monoblöcke einsetzbar bis -20 °C.

Aquarea T-CAP SQ „SuperQuiet“
Bei den flüsterleisen SUPER QUIET Modellen der T-CAP Baureihe konnte eine Geräusch-Reduzierung von bis zu 10 dB(A) erzielt werden. Dies ermöglicht nun sogar die Aufstellung der hocheffizienten Wärmepumpen in schallkritischen Umgebungen.

T-CAP Kombi-Hydromodule dreiphasig der Generation „H“ Standard und SuperQuiet


T-CAP Splitsysteme dreiphasig der Generation „H“ Standard und SuperQuiet


LT Kombi-Hydromodule einphasig der Generation „J“ mit Kältemittel R32


 

Aquarea LT Monoblöcke MDC der Generation „J“ für ­Heizen und Kühlen mit Kältemittel R32.

Die Luft/Wasser-Wärmepumpe des Aquarea-Kompaktsystems der J-Generation lässt sich leicht in neue oder vorhandene Heizsysteme integrieren, unabhängig vom Immobilientyp. Für ein Haus mit Niedertemperatur-Heizkörpern oder einer Fußbodenheizung ist unsere Aquarea Hochleistungs-Wärmepumpe eine optimale Lösung. Es kann als eigenständiges Modul arbeiten oder im Bedarfsfall mit einem bereits vorhandenen Gas- oder Ölheizsystem kombiniert werden. 

  • Ausgezeichnete Heizleistung, auch bei niedrigen Außentemperaturen
  • Kein Hydromodul erforderlich
  • Für Neuinstallationen und Niedrigenergiehäuser
  • Herausragender Wirkungsgrad und minimierte CO₂ Emissionen
  • Betrieb im Kühlmodus bei Außentemperaturen >10 °C möglich

 

Aquarea T-CAP Monoblöcke MXC der Generation „J“ für ­Heizen und Kühlen mit Kältemittel R32.

Die Aquarea T-CAP Monoblocksysteme der Generation „J“ mit R32 sind ideal für die Installation in Neu- und Altbauten, wenn die Einhaltung der Nennleistung selbst bei extremen Außentemperaturen ein wichtiges Kriterium ist.

Aquarea T-CAP mit gleichbleibender Nennleistung für niedrige Außentemperaturen sowie für Sanierungen und Modernisierungen Hohe Heizleistung selbst bei niedrigen Außentemperaturen. Die T-CAP-Modelle können selbst bei -20 °C nahezu die volle Heizleistung und Energieeffizienz ohne den Einsatz eines Elektro-Heizstabs gewährleisten*

Bei 35 °C Wasservorlauftemperatur