Sehen Sie hier die Nachlese unserer Vortragsreihe 2019

Steht die Branche vor einem disruptiven Wandel?

Unter dieser Kernfrage fand die Schiessl-Vortragsreihe 2019 statt.

Denken wir an den ehemaligen Weltmarktführer für Handys NOKIA und wie er mit der Entwicklung der Smartphones in die Bedeutungslosigkeit gedrängt wurde. Der Frage, ob unserer Branche ein ähnliches Schicksal droht, ging Hr.Baust in seinem Einführungs-vortrag der Schiessl-Vortragsreihe 2019 nach. Zumindest ist die Gefahr groß, so sein Fazit. Mit der Durchsetzung der F-Gase-Verordnung und einer unsicheren Zukunft der HFOs werden Neuanlagen größtenteils mit A2L oder gar A3 Kältemitteln und CO2 gebaut werden. Wer den Einsatz dieser Kältemittel scheut oder nicht beherrscht, wird eine ungewisse Zukunft haben.
Unser neuer Partner Rivacold konnte seine Fertigungsmöglichkeiten und breite Produktpalette überzeugend darstellen. Insbesondere wurde auf die CO2 Baureihe Co2nnext und Multi Co2nnext eingegangen. Wo es die Örtlichkeiten zuließen, konnte ein Gerät im Betrieb begutachtet werden.
Wer sich für brennbare Kältemittel entscheidet, wird nicht umhin kommen indirekte Anlagen mit Kälteträger einzusetzen. In seinem zweiten Vortrag ging Hr. Baust auf den Grundaufbau von Kaltwasser / solesätzen ein, stellte empfehlenswerte hydraulische Schaltungen vor und ging auf die Auslegung der wichtigsten Komponenten ein. Er schloss seinen Vortrag mit dem Beispiel einer ausgeführten Anlage, bei der die vorher skizzierten Empfehlungen umgesetzt wurden.
Mit Emicon wurde ein weiterer neuer Partner vorgestellt. Emicon stellt hochwertige kompakte Kaltwasser/solesätze für Außenaufstellung mit dem Kältemittel Propan her. Die Geräte sind so konzipiert, dass der Einsatz dieser Geräte von Bafa gefördert wird.
Ein altes Problem der Kältetechnik ist die dauerhafte diffusionsdichte Isolierung der kalten Rohrleitungen. Georg Fischer stellte sein Rohrsystem Cool-Fit mit integrierter diffusionsdichter Isolierung vor. Die sehr widerstandsfähige Isolierung ist für Klima- u. Kälteanwendung verfügbar. Verarbeitet wird das Rohr mit ausleihbaren Schneide- u. Schweißgeräten. Das korrosionsfreie Rohrsystem lässt sich schneller und kostengünstiger erstellen als herkömmliche Systeme.

Abgerundet wurde die Vortragsreihe mit dem gemütlichen Teil bei entsprechender Bewirtung. Die Teilnehmer äußerten sich durchweg positiv. Betont wurde der hohe Informationsgehalt und der weite Bogen, der gespannt wurde von den Rahmenbedingungen, Geräten, Auslegungen bis zum Installationsmaterial.

Weitere Unterlagen zur Vortragsreihe finden Sie unter der Rubrik "Downloads".

Bilder & Videos

Weitere Artikel

    • Presse

    Einsatz von alternativen Kältemitteln - Wir zeigen Ihnen mögliche Alternativen mit chemischen Low GWP Kältemitteln.
    Weiterlesen
    • Presse

    Chillventa 2018 Rückblick - Wir haben Ihnen unsere Highlights der Chillventa 2018 in Nürnberg zusammengestellt.
    Weiterlesen
    • Aktionen

    Starkes Trio - 3 Komponenten in Kombination sorgen für sicheres Arbeiten an Anlagen mit brennbaren Kältemitteln.
    Weiterlesen
    • News

    Rivacold Premium Partner - Die Unternehmen Rivacold CI GmbH und die Schiessl Gruppe haben eine gemeinsame intensive Premium Partnerschaft beschlossen.
    Weiterlesen